Karthago – einst Hauptstadt, dann Provinz unter den Römern

Karthago

Historischen Überlieferungen nach war die Stadt Karthago schon in der Antike die Hauptstadt der gleichnamigen See- und Handelsmacht. Die antike Stadt Karthago lag laut Ausgrabungen unweit der heutigen Stadt Tunis im Norden von Tunesien. Diese erstklassige Lage machte auch den Grund für die militärische und wirtschaftliche Dominanz der Stadt aus. Denn an der Straße von Sizilien gelegen, hatte Karthago die volle Kontrolle über den Handel im Mittelmeerraum.

Karthago in der punischen Zeit


Am Anfang war die Stadt Karthago noch von deren Mutterstadt Tyros abhängig. Dies änderte sich aber mit der deren Eroberung durch die Perser. Von dieser Zeit an strebte Karthago nun unabhängig unaufhaltsam nach oben. Die Stadt entwickelte zur See- und Handelsmacht und hatte zeitweise mehr als 400.000 Einwohner. In den folgenden 3 punischen Kriege kämpfte Karthago mit dem Römischen Reich um die Vorherrschaft im Mittelmeer. Nach anfänglichen Erfolgen bei den Seeschlachten im ersten punischen Krieg oder dem überraschenden Einfall des legendären karthagischen Heerführers Hannibal in Norditalien musste man sich anschließend Rom geschlagen geben. Nachdem sich Karthago dank seiner hervorragenden Handelsstruktur schnell wieder erholt hatte war es absehbar, dass es wieder zu Konflikten zwischen den beiden Partien kommen würde. Im dann folgenden 3ten punnischen Krieg sollte dann mit der Niederlage bei Zama die entgültige Entscheidung zu Gunsten der Römer fallen. Die Bewohner wurden versklavt und die Stadt bis auf die Grundmauern zerstört.

Julius Cäsar und der Wiederaufbau Karthagos


Zu der Zeit von Julius Cäsar wurde auf dessen Befehl die Stadt mit 3000 Siedlern wieder aufgebaut und zu „Colonia Iulia Concordia Carthago“ umbenannt. Zahlreiche Eroberungsversuche und Eroberungen durch z. B. die germanischen Vandalen machten die nächsten Jahrzehnte unsicher. Erst als 647 die Araber Karthago und ganz Afrika durch ihre islamische Expansion eroberten, fiel das von den Römern bis jetzt gehaltene Karthago und wurde fast vollständig zerstört. Von dieser Zeit an war Tunis das Verwaltungszentrum – die Ruinen von Karthago dienten lediglich noch als Steinbruch für andere Städte wie Kairouan, Sousse und Tunis.

 

Mehr Infos zu Karthago gibt es auf Wikipedia.

Videos zu Karthago finden sie auf Youtube.

zurück