Marrakesch – Marokkos „Perle des Südens“

Marrakesch

Marrakesch – im Sprachgebrauch der Berber als „Das Land Gottes“, in der tifinasch-Berbersprache als „Durchzugsland“ bezeichnet, diente als Namensursprung der Provinz Marokko. Diese geschichtsträchtige Hauptstadt zählt zu den 4 Königsstädten, Rabat, Fès und Meknès und liegt geografisch gesehen am Fuße des Hohen Atlas.

Die Geschichte um den Ursprung Marrakeschs


Ursprünglich wurde die Gründung der Stadt auf das Jahr 1062 und den Gründer Yusuf ibn Taschfin geschrieben – doch diese These wurde der Legendenbildung zugeordnet. Heutzutage weiß man, dass die eigentliche Gründung im Jahre 1070, um genau zu sein am 07. Mai 1070 durch Abu Bakr ibn Umar stattfand. Besagter „Legendengründer“ Yusuf ibn Taschfin war verantwortlich für die Eroberungen Nordmarokkos und Andalusien, während sein Sohn im Anschluss daran, die Stadt Marrakesch zunehmend erweiterte und zur Hauptstadt seines Reiches ernannte. Besagter Sohn, mit Namen Ali ibn Yusuf, lies die bis heute erhaltene Stadtmauer errichten. Seine Herrscherzeit endete im 12. Jahrhundert als durch Abd el Moumen ganz Nordmarokko einschließlich Marrakesch (1146) erobert wurde. Dieser war es auch, der die bekannte Koutoubia-Moschee erbauen lies. 1269 übernahmen nach langen bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen die Meriniden die Macht über Marrakesch.

Sehenswürdigkeiten der legendären Stadt Marrakesch


Die 1162 erbaute Koutoubia-Moschee, der Kasbah (12. Jahrhundert) und der Ben-Jusuf-Medersa (14. Jahrhundert) sind nur ein paar der zahlreichen architektonischen und historischen Einzigartigkeiten hier in Marrakesch. Als absoluter Touristenmagnet und somit auch Hautpattaktion in Marrakesch ist der legendäre Henkersplatz Djemaa el Fna – wörtlich übersetzt: Platz der Geköpften. Hier findet bis heute noch der weltberühmte Markt mit all seinen Sehenswürdigkeiten wie Gauklern, Schlangenbeschwörern usw. statt.

Marrakesch – eine Stadt die Geschichte hat und Geschichten erzählt!

 

Mehr Infos zu Marrakesch gibt es auf Wikipedia.

Videos zu Marrakeschs finden sie auf Youtube.

zurück