Lugo – Eine Stadt und ihr Mauerwerk

Lugo

Die Stadt Lugo liegt inmitten der autonomen Region Galicien und gilt als älteste Ortschaft selbiger Region. Die Gründung von Lugo reicht in die Zeit von Kaiser Augustus zurück, als der Feldherr Paulus Fabius Maximus an Stelle eines schon bestehenden Militärstützpunktes eine Siedlung errichtete.

Zum Weltkulturerbe brachte es die Stadt durch die noch vollständig erhaltene römische Mauer, die den alten Stadtkern vollständig umschließt. Ganze zwei Kilometer umfasst die Länge der begehbaren Mauer. Unterbrochen nur von halbkreisförmigen Bastionen, die sich alle 100 – 200 Meter in die bis zu 12 m breite Mauer einfügen, ragt die Mauer an deren höchsten Stelle ganze 12 m aus dem Boden.  Zur damaligen Zeit wurden nur 5 Tore in die Mauer eingelassen – heutzutage sind es wieder 10 Tore.


Die UNESCO hat die römische Mauer in Lugo im Jahr 2005 auf die Liste des zu schützenden Weltkulturerbes gesetzt.

Mehr Infos zu Lugo gibt es auf Wikipedia.

 

zurück