Wartburg – Ludwig der Bärtige, Martin Luther und die hl. Elisabeth

Wartburg

Laut einer Sagenerzählung soll der damalige Ludwig der Springer die Wartburg nur aufgrund eines Tricks auf dem Berg erbaut haben. Ein Berg, der eigentlich nicht zu seinen Ländereien gehörte. Ludwig der Springer soll mit seinen 12 Rittern so viel Erde aus seinen eigenen Ländereien herbeigeschafft haben, dass bei der anschließenden Klageerhebung zu unerlaubtem Bau auf fremdem Eigentum, seine 12 Ritter ihre Schwerter in den Boden rammten und schwörten, diese würden vollends in Ludwigs Erde steckten. Dieser Trick hatte Erfolg und fortan konnte Ludwig der Springer mit dem Bau seiner Wartburg beginnen. Sämtliche Überlieferungen und Nennungen der Ludowingers in Verbindung mit der Wartburg sind bis zu dem Jahre 1150 alle auf unglaubwürdigen Reinhardsbrunner Chroniken zurückzuführen. Erst in besagtem Jahr 1150 wurden die Ludowingers erstmalig als Herren der Wartburg offiziell erwähnt. Mit dem ersten angeblichen Herr über die Wartburg mit Ludwig dem Springer (gestorben 1123) bis zum letzten bekannten Ludowinger, Heinrich Raspe IV. (regierte bis 1247) ging eine lange geschichtsträchtige Zeit der Ludowinger und der Residenz Wartburg zu Ende.

Herren und andere wichtige Persönlichkeiten der Wartburg


Nach den Ludowingern kamen die Wettiner (ca. 1247) und weitere Herren wie Markgraf Friedrich der Freidige oder Landgraf Balthasar. Weitere bekannte Persönlichkeiten, die in Verbindung mit der Wartburg gebracht werden sind die heilige Elisabeth, selbst Burgherrin, die sich nach dem Tod ihres Gemahl vollkommen der Unterstützung der Armen und Mittellosen verschrieben hat und Martin Luther, der in der Wartburg als Junker Jörg getarnt in 11 Wochen seine Bibelübersetzung schuf. Selbst Goethe machte sich mehrmalig mit der Geschichte der Wartburg vertraut und hegte seit 1815 den Wunsch in der ehemaligen Residenz ein Kunstmuseum zu eröffnen. Heute noch heute zählt die Wartburg als nationales Denkmal. Die heute bekannte Wartburg ist zu einem Großteil im 19. Jahrhundert nach alten Plänen und Zeichnungen neu errichtet worden.

 

Mehr Infos zur Wartburg gibt es auf Wikipedia..

Videos zur Wartburg finden sie auf Youtube.

zurück