Independence Hall – Ort der Unabhängigkeitserklärung

Independence Hall

Die Halle der Unabhängigkeit – wie sie übersetzt heißt – wurde im Jahr 1741 in Philadelphia, im US-Bundesstaat Pennsylvania, ursprünglich als Pennsylvania State House erbaut. Zu dieser Zeit galt Pennsylvania noch als dreizehnte britische Kolonie Nordamerikas. Auch die bekannte Liberty Bell befand sich von 1753 bis 1876 im Glockenturm der Independence Hall.

Im Jahr 1775 wurde dann aus dem ehemaligen Pennsylvania State House die Independence Hall. Denn zu dieser Zeit traf sich der zweite Kontinentalkongress in der Hall und unterzeichnete 1766 die von Thomas Jefferson ausgearbeitete Unabhängigkeitserklärung. Ein weiterer geschichtlicher Höhepunkt der Independence Hall ist, die im Jahr 1787 durch den Philadelphiakongress hervorgerufene Verfassung der Vereinigten Staaten. Die Independence Hall ist auf der Rückseite des 100-Gollar-Scheins von Amerika verewigt.

Mehr Infos zur Independence Hall gibt es auf Wikipedia.

zurück