San Juan - Hauptstadt Puerto Ricos

San Juan - Puerto Rico

San Juan ist die Hauptstadt des zu Amerika gehörenden Inselstaates Puerto Rico und liegt im Nordosten der Insel. Mit den 418.140 Einwohnern zählt die Stadt als Größte der Insel. Doch nicht nur die Einwohnerzahl in der zentralen Stadt (und den 1.988.632 als Agglomeration) machen San Juan zu dem, was es ist, auch auf der wirtschaftlichen, kulturellen und touristischen Ebene ist die Hauptstadt von Puerto Rico das Zentrum der Insel. In Sachen Verkehr besitzt die Stadt San Juan einen internationalen Flughafen (Aeropuerto Internacional Luis Munoz Marin) sowie eine U-Bahn-Linie, die seit 2005 von Bayamon nach Sagrado Corazon führt.

San Juan und das Weltkulturerbe

Grund für die Aufnahme in das Weltkulturerbe sind die beeindruckenden Festungsanlagen, die einst die spanischen Kolonialherren errichten ließen. Insgesamt vier Befestigungen sicherten die Stadt gegen Angriffe von Land und zu Wasser. La Fortaleza (oder Palacio de Santa Catalina - seit 1822 Sitz des Gouverneurs von Puerto Rico), Fort San Felipe del Morro, Fort San Juan de la Cruz  Fort San Cristóbal. San Juan galt deswegen jahrhundertelang als uneinnehmbar und war ein strategisch wichtiger Handels und Militärstützpunkt der Spanier. Ehe die Stadt dann 1898 im Zuge des amerikanisch-spanischen Krieges an die Vereinigten Staaten fiel.

 

Mehr Infos zu San Juan gibt es auf Wikipedia.

zurück