Chief Roi Mata's Domain - eine pazifische Insel als Weltkulturerbe

In der damaligen Inselregion Vanuata galt ein ganz besonderes Herrscherprinzip - es war so eine Art Pyramidenform. Roi Mata war bis ca. Ende des 16. Jahrhunderts der oberste Häuptling einer ganzer Dynastie. Ihm untergeben waren weitere niedere Häuptlinge, welche unterschiedliche Landherrschafften zu ihren Aufgaben zählten.

Chief Roi Mata's Domain - nicht nur der Name des Häuptlings


Ein ganzes Herrschaftsgebiet wird unter dem Name Chief Roi Mata's Domain verstanden. Dieses Gebiet umfasst hauptsächlich die nordwestliche Küste von Efate (vom Kap Tukutuku bis zu Insel Lelepa) sowie deren vorgelagerten Inseln Eretoka und Lelepa. Die UNESCO hat ein paar Stätten unter deren besonderen Schutz gestellt: den ehemaligen Residenzort Roi Mata's - Mangaas, die Fels Cave - eine mit Felsmalerei verzierte Höhle, die komplette Insel Eretoka und das Seegebiet zwischen diesen Sehenswürdigkeiten.

Heutzutage hat sich das Nationalmuseum von Vanuatu mit den Dorfgemeinschaften von Magaliliu und Natapau zusammengetan und für die touristische Erschließung des Gebiets gesorgt. Zusammen bieten sie eine Tagestour zu diesen Kulturstätten mit zahlreichen Informationen zu Roi Mata an - die Roi Mata Cultural Tour!

Mehr Infos zu Chief Roi Mata`s Domain gibt es auf Wikipedia.

 

zurück